Right-Wing Studies
Knowledge Network

Research on Right-Wing Extremism is essential in order to counteract its effects and for developing effective prevention measures. The Right-Wing Studies Knowledge Network (Wi-REX) brings together knowledge from different disciplines, creates spaces for reflection and interaction for researchers, develops tailored formats for the transfer of knowledge between research, practice, and civil society, and provides support specifically for young researchers working on the topic of right-wing extremism.

Blog

Notizbuch in Uni-Hörsaal
Debatten und Herausforderungen der soziologischen Rechtsextremismusforschung – Ein Konferenzbericht
Was macht die Rechtsextremismusforschung als Forschungsfeld aus? Wie sieht eine spezifisch soziologische Perspektive auf Rechtsextremismus aus? Und welche strukturellen, thematischen, methodischen und konzeptionellen Herausforderungen stellen sich einer soziologischen Rechtsextremismusforschung? Zu diesen Fragen diskutierten am 14. und 15. März 2024 Rechtsextremismusforscher*innen aus unterschiedlichen Institutionen, Regionen und Fachdisziplinen beim Workshop „Konjunkturen und Schwerpunkte soziologischer Rechtsextremismusforschung“ im Institut für Sozialforschung in Frankfurt am Main. Eingeladen hatte der Arbeitskreis Sociology of the far right.
Netzwerk dargestellt durch bunte Bausteine (Bild: Colourbox)
Ethische Herausforderungen in der Forschung zur extremen Rechten
Wie sollten Forschende im Bereich des Rechtsextremismus mit ethischen Herausforderungen umgehen? Welche Rolle spielen Sicherheitskonzepte, institutionelle Leitlinien, Reflexivität, Macht, Emotionen, Supervision und Aspekte wie Self Care bei deren Bewältigung? Diese Fragen standen im Zentrum einer Podiumsdiskussion auf der internationalen Konferenz „Dimensions of Right-Wing Extremism in Europe“.
Spielekonsole vor schwarzem Hintergrund
Hass, Pixel und Metapolitik – Wie Rechtsextreme in Deutschland daran scheitern, Anschluss an die Gaming-Szene zu finden
Metapolitik ist das Buzz-Word der Identitären Bewegung und anderer rechtsextremer Gruppierungen. Dabei setzen sie unter anderem auf ideologisierte kulturelle Produkte. Auch mit extremistischen Videospielen versuchen die Feinde der Demokratie die Gesellschaft zu unterwandern.
Abstraktes Netzwerk
Rechtsextremismus als Meme – Impulse für eine digitale Rechtsextremismusforschung
Der Rechtsextremismus hat in seiner Geschichte wohl bisher nie so eine starke Veränderung erfahren wie im Kontext der Digitalisierung. Dieser Herausforderung muss auch die Forschung gerecht werden. Im Beitrag diskutiert Maik Fielitz diese Veränderungen und gibt Impulse für eine digitale Rechtsextremismusforschung.

Events

WinRa – Racism Studies Knowledge Network

WinRa

Not least the attacks in Hanau and Halle and the surge in racist violence in Germany, which manifests itself structurally and institutionally, show how important it is, to take decisive action against racism and right-wing extremism and to promote and expand research on these topics, and to establish it in the university landscape. Against this backdrop, the Racism Research Knowledge Network (WinRa) connects the scattered and fragmented area of research on racism in Germany strategically, by means of a research-led and interdisciplinary exchange.

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner Skip to content